1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Versicherungen schätzen "Katrina"-Schäden auf 34,4 Milliarden Dollar

Der Hurrikan "Katrina" dürfte die Versicherungen etwa 34,4 Milliarden US-Dollar kosten und ist damit die mit Abstand teuerste Naturkatastrophe in der Geschichte der USA. Die Versicherer erwarteten, dass rund 1,6 Millionen Versicherungsnehmer Ansprüche geltend machen werden, ergab eine Umfrage der auf Risikomanagement spezialisierten US-Firma ISO (Insurance Services Office). Hurrikan "Andrew" hatte 1992 auf vergleichbarer Basis Versicherungskosten von 20,8 Milliarden US-Dollar verursacht.

  • Datum 05.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7GO1
  • Datum 05.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7GO1