1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Verschollene Postkarte nach 25 Jahren wieder aufgetaucht

Fast ein viertel Jahrhundert war eine Postkarte zu ihrem Empfänger unterwegs - und es traf ausgerechnet den ranghöchsten Karnevalisten Kölns. Das Schreiben des heutigen Präsidenten des Festkomitees Kölner Karneval, Hans Horst Engels, trägt einen Poststempel vom 2. Dezember 1977 und ist an den Automobilhersteller Ford adressiert. Erst jetzt ist die Antwortkarte in der Ford-Zentrale eingetroffen. Die Deutsche Post AG betonte hingegen, die Karte sei nicht von der Post verbummelt worden.

Nach Angaben eines Post-Sprechers trägt das Schreiben neben dem Poststempel von 1977 einen zweiten Stempel, aus dem ersichtlich sei, dass die Karte erst im Februar 2002 erneut losgeschickt wurde, und zwar im bayerischen Rosenheim. Bei der Karte handelt es sich nach Angaben eines Ford-Sprechers um ein Antwortschreiben des Karnevalisten Engels auf eine Einladung des Automobilherstellers. Engels kann sich an die Einladung indes nicht mehr erinnern. Als echter Karnevalist nehme er die Angelegenheit mit Humor: "Das ist der Beweis, dass bei der Post nichts verloren geht."

  • Datum 07.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xw6
  • Datum 07.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xw6