1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Vermehrung der Vielen

Das ohnehin schon riesige Inselreich Indonesien hat unverhofft "Zuwachs" bekommen: Nach jüngsten Erkenntnissen umfasst das südostasiatische Land 18.108 Eilande. Bislang waren offizielle Schätzungen von etwa 17.500 Inseln ausgegangen, rund ein Drittel davon gelten als unbewohnt. Die neue Zahl sei mit Hilfe von Satellitenaufnahmen ermittelt worden, zitierte die indonesische Nachrichtenagentur Antara einen Wissenschaftler der staatlichen Behörde für Aeronautik.

Seit Indonesien durch eine Entscheidung des internationalen Gerichtshofs in Den Haag im vergangenen Jahr zwei kleine Inseln an Malaysia hatte abtreten müssen, sei das Interesse der Regierung in Jakarta an möglichst genauen geographischen Angaben gestiegen, hieß es weiter. Indonesien ist mit einer Ausdehnung von fast 5000 Kilometern der größte Archipel der Welt. Statistiken über die genaue Zahl der Eilande gelten aber als problematisch, da es jeweils unterschiedliche Festlegungen gibt, was als Insel gelten darf.

  • Datum 17.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3HBX
  • Datum 17.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3HBX