1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Verluste an US-Börsen - Unsicherheit belastet

Die US-Börsen haben am Freitag (21.7.2006) belastet von Unsicherheit angesichts unterschiedlich ausgefallener Quartalszahlen etwas schwächer geschlossen. Enttäuschende Nachrichten von AMD und Dell sorgten bei Technologiewerten für zusätzliche Belastung. Der Leitindex Dow Jones ging mit minus 0,55 Prozent bei 10.868,38 Zählern aus dem Handel.

Microsoft-Aktien kletterten mit einem Aufschlag von 4,46 Prozent auf 23,87 US-Dollar mit weitem Abstand an die Spitze des Dow Jones. Der weltgrößte Softwarehersteller hatte in seinem vierten Geschäftsquartal zwar einen Gewinnrückgang verbucht, allerdings fiel der Rückgang nicht so stark aus wie von vielen Analysten befürchtet. Zudem hatte Microsoft 40 Milliarden Dollar schwere Aktienrückkauf- Programme angekündigt. Analysten begrüßten den Plan.

  • Datum 22.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qAi
  • Datum 22.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qAi