1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Verkauf gestartet

Der monatelange Poker um den Verkauf eines ersten Anteils an dem deutschen Mischkonzern Evonik ist entschieden. Der britische Finanzinvestor CVC habe den Zuschlag für die Minderheitsbeteiligung von rund 25 Prozent erhalten, teilte die RAG-Stiftung mit. CVC zahle dafür rund 2,4 Milliarden Euro. Damit wird der Konzern fast doppelt so hoch bewertet wie von Experten erwartet. Beide Partner strebten nun mittelfristig einen Evonik-Börsengang an. Evonik ist eine Ausgliederung aus dem einstigen Kohlekonzern RAG. Der Konzern hat rund 43.000 Mitarbeiter und ist weltweit in mehr als 100 Ländern aktiv.