1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Verirrte Biene legt Zugverkehr in Japan lahm

Eine winzige Biene hat in Japan den Verkehr auf einer Bahnstrecke lahmgelegt und 1200 Passagiere stundenlang aufgehalten. Nach Angaben eines Bahnsprechers verirrte sich das Insekt in den Schaltkasten einer Weichenstellanlage in Kioroshi westlich von Tokio. Daraufhin kam es zum Kurzschluss, vier Züge blieben stehen. Die alarmierten Bahnarbeiter fanden bei der Fehlersuche schließlich die nur drei Zentimeter lange Biene in dem Schaltkasten. Ein Bahnsprecher zeigte sich überrascht: Es sei das erste Mal, dass er von einem derartigen Vorfall gehört habe, sagte East Japan Railway-Sprecher Tsutomu Otsuki. Offenbar habe das Tier Schutz vor der Kälte gesucht, erklärte er.