1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Vergleich abgelehnt

Im Gerichtsverfahren um die Fusion von Daimler-Benz und Chrysler hat der US-Milliardär Kirk Kerkorian eine außergerichtliche Einigung abgelehnt. Die Fusion vor fünf Jahren war nach Angaben des ehemaligen Chrysler-Chefs Robert Eaton indes keine Übernahme des Chrysler-Konzerns. Die neue DaimlerChrysler AG habe das Recht auf eine Änderung der Unternehmensstruktur gehabt, auch wenn dies eine bedeutende Kontrolle des deutschen Partners zur Folge gehabt habe, sagte Eaton am Donnerstag vor dem Bezirksgericht in Wilmington (US-Bundesstaat Delaware). Der Prozess wird in der kommenden Woche fortgesetzt. Dann wird auch der Auftritt von DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp erwartet.

  • Datum 05.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PRq
  • Datum 05.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PRq