1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit dem Betriebskindergarten

Kinderbetreuung ist Chefsache - zumindest beim bayerischen Automobilzulieferer Mekra Lang. Vor rund acht Jahren hat Geschäftsführerin Susanne Lang einen betriebseigenen Kindergarten aufgebaut, für Kinder von 6 Monaten bis 12 Jahren. Nur so kann sie die Fachkräfte für ihr Unternehmen sichern.

Video ansehen 04:04

Selbst Mutter von zwei Kindern, sind der Chefin die Betreuungsprobleme von Eltern im ländlichen Raum bekannt. Gleichzeitig bringt der Betriebskindergarten der Firma Vorteile. Sind die Kinder gut versorgt, können beide Elternteile arbeiten gehen - sie werden als Fachkräfte dringend gebraucht. Das Unternehmen Mekra Lang stellt Spiegel für LKW und Busse her und beschäftigt rund 1900 Mitarbeiter. Flexible Betreuungszeiten sind für die Mitarbeiter wichtig: Von 5:30 bis 18:00 Uhr haben Krippe, Kindergarten und Hort geöffnet, auch eine eigene Grundschule ist vorhanden. Rund 90 Kinder finden hier Platz, nicht nur von Betriebsangehörigen. Die Firma hat einen Betreuungsvertrag mit der Gemeinde abgeschlossen, übernimmt also auch kommunale Pflichten bei der Kinderbetreuung.

Eine Reportage von Anja Kimmig.