1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ver.di wirft Lidl menschenverachtende Arbeitsbedingungen vor

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Arbeitsbedingungen beim Lebensmitteldiscounter Lidl als menschenverachtend angeprangert. Ver.di-Vorstandsmitglied Franziska Wiethold warf dem Konzern am Freitag in Berlin vor, ein Klima der Angst und Unterdrückung bei den Beschäftigten zu schaffen sowie Mitbestimmungsrechte mit Füßen zu treten. Von den 2.500 Lidl-Filialen mit rund 30.000 Mitarbeitern gebe es bisher nur in sieben Betriebsräte, hielt Wiethold der wirtschaftlich erfolgreichen Kette vor.

  • Datum 10.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yh3
  • Datum 10.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yh3