1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Verdacht gegen Infineon-Manager erhärtet

Nach der Durchsuchungsaktion bei Infineon sehen die Ermittler den Korruptions-Verdacht gegen den inzwischen zurückgetretenen Vorstand Andreas von Zitzewitz erhärtet. "Nach vorsichtiger Bewertung der bisherigen Ermittlungsergebnisse hat sich der Verdacht der Zahlungen bestätigt", erklärte der Leitende Oberstaatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld am Montag in München. Von Zitzewitz soll im Zusammenhang mit Motorsport-Sponsoring Schmiergeldzahlungen von 259 000 Euro erhalten haben. Der Chip- Konzern prüft mögliche Schadenersatzansprüche.

  • Datum 18.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vor
  • Datum 18.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vor