1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

USA und Ägypten gelten als unsicherste Reiseziele

Die Terroranschlägen in den USA haben auch auf dem Tourismusmarkt ihre Spuren hinterlassen. Bei deutschen Reisenden läßt sich die Tendenz feststellen, auf dem europäischen Kontinent zu bleiben. Nur 12 Prozent schätzen die USA als sehr oder wenigstens einigermaßen sicheres Urlaubsreiseland ein, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage ergab. Schlusslicht der Liste ist neben den USA Ägypten, das von lediglich 13 Prozent für sicher gehalten wird. Aber auch die Türkei gilt mit nur 23 Prozent als nur mäßig sicheres Urlaubsziel.

Auf Platz eins liegt dagegen die Schweiz. 90 Prozent der Befragten fühlen sich hier gut aufgehoben. Dicht gefolgt ist die Schweiz mit 89 Prozent von Schweden, Norwegen und Finnland, Dänemark und Österreich. Die Niederlande liegen bei 87 Prozent, Italien bei 77 Prozent und Spanien bei 72 Prozent. Großbritannien und Irland kommen allerdings lediglich auf jeweils 44 Prozent. Für die Umfrage wurden im Oktober 2.000 Personen befragt. Mehrfachnennungen waren möglich.

  • Datum 19.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ODp
  • Datum 19.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ODp