1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

USA senken Prognose für Weizenernte

Wegen der schweren Dürre in Russland und der Flutkatastrophe in Pakistan werden erhebliche Ausfälle bei der Weizenernte befürchtet. Das US-Landwirtschaftsministerium senkte am Donnerstag seine Prognose für die Ernte 2010/11 stärker als von Händlern erwartet um 2,3 Prozent auf 645,7 Millionen Tonnen. Neben Russland bereite die Dürre auch in anderen Anbau-Ländern am Schwarzen Meer Probleme, ebenso wie das sehr feuchte Wetter in Kanada. Allerdings seien die Lager weltweit noch deutlich besser gefüllt als bei den Tiefständen von 2007/08. Damals führte eine Nahrungsmittelknappheit in einigen Ländern zu Unruhen und ließ die Preise explodieren.