1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

USA-Finanzinvestor KKR geht an die Börse

Der US-Finanzinvestor KKR will am 15. Juli den lange erwarteten Gang aufs New Yorker Börsenparkett wagen. Die US-Börsenaufsicht SEC habe grünes Licht gegeben und die Registrierung auf Börsenzulassung bestätigt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. KKR wollte eigentlich wie Konkurrent Blackstone vor drei Jahren an die Börse gehen, geriet aber in den Strudel der Finanzkrise und ließ die Pläne wieder fallen. In Deutschland ist KKR unter anderem am Fernsehsender ProSiebenSat.1, an dem Gabelstapler Kion, an der Werkstatt-Kette A.T.U. sowie an dem Musikrechtegeschäft von Bertelsmann beteiligt.