1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Resonanz

USA: Auszeichnung für Euromaxx-Reihe

Die Euromaxx-Reihe „Die wundersame Welt des Max X.“ ist Ende November mit einem „Award of Excellence“ bei dem US-Filmpreis „The Accolade Competition“ ausgezeichnet worden.

DW Euromaxx Max.

Euromaxx Max X .

Die Produktion wurde in der Kategorie „comedy series“ prämiert. Die Einzelfolge „Max X. geht auf Fahrradtour“ erhielt außerdem einen „Award of Merit“. „Max X.“, der animierte Held der Reihe, ist einerseits moderner Europäer jung-dynamischen Zuschnitts, andererseits immer wieder überforderter Held im (Über-)Lebenskampf des harten Alltags. Mal setzt er sich mit den Tücken seines Handys auseinander, mal ist es ein Klappstuhl, der ihn fast um den Verstand bringt.

Auf immer heitere, manchmal philosophische Art hält uns „Max X.“ den Spiegel vor. Dabei kommt er übrigens ganz ohne Worte aus: „Max X.“ spricht nicht – er agiert und reagiert im stillen Widerstreit mit alltäglichen Dingen. Thomas Baker, Präsident von „The Accolade“, begründet die Auszeichnung am Dienstag, 27. November, mit der „Einzigartigkeit, Cleverness und Kreativität“ der DW-Produktion.

Das wöchentliche Format hat Rolf Rische, Hauptabteilungsleiter Gesellschaft und Dokumentationen, mit den Redakteuren Axel Primavesi, Mischa Heuer und dem britischen Filmemacher Dave Packer entwickelt. Mit neuester Animationsfilmtechnik gelingt es dem Grafik-Designer die Zuschauer auf besondere Art zu unterhalten. „Die wundersame Welt des Max X.“ – eine innovative Reihe mit einem liebenswerten Protagonisten. Oft erstaunlich, manchmal verrückt und immer unterhaltsam.

Insgesamt wurden bei „The Accolade Competition“, Kalifornien, über 500 Formate aus der ganzen Welt eingereicht.

WWW-Links