1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Zinsen bleiben im Keller

Die US-Notenbank Fed hat am Dienstag erwartungsgemäß die Leitzinsen unverändert auf dem niedrigsten Niveau seit 45 Jahren belassen und eine Fortsetzung ihrer lockeren Geldpolitik für eine längere Zeit signalisiert. Nach dem einstimmigen Beschluss des Offenmarktausschusses (FOMC) der Fed liegt der Schlüsselzins in den USA weiter bei 1,0 Prozent und damit nur halb so hoch wie in der Euro-Zone. Die Währungshüter äußerten sich in ihrer Erklärung aber anders als nach den vergangenen Sitzungen besorgt über die weitere Verschlechterung der Arbeitsmarktlage. Zugleich wiederholte die Fed ihre Warnung vor den Gefahren eines weiteren unerwünschten Rückgangs der Inflation für die allmähliche Konjunkturerholung.

  • Datum 17.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/45EP
  • Datum 17.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/45EP