1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Wirtschaft boomt so stark wie seit Jahren nicht mehr

Die US-Wirtschaft ist Anfang 2006 dank deutlich gestiegener Investitionen so stark gewachsen wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der weltgrößten Volkswirtschaft kletterte im ersten Vierteljahr um 4,8 Prozent nach 1,7 Prozent im Vorquartal, wie das US-Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Damit lag der auf das Jahr hochgerechnet Zuwachs zwar leicht unter den Erwartungen der Analysten von 4,9 Prozent. Es war aber der stärkste Anstieg der Wirtschaftsleistung seit dem dritten Quartal 2003. Die Finanzmärkte reagierten kaum auf die Daten. Der Dollar gab zum Euro etwas nach. Die Währung litt weiter unter der Aussicht auf eine Pause im aktuellen Zinserhöhungszyklus in den USA. Diese hatte der Chef der US-Notenbank (Fed), Ben Bernanke, am Donnerstag signalisiert.
  • Datum 28.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8KOw
  • Datum 28.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8KOw