1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Amerika

US-Universität sagt Rede von Michael Moore kurz vor der Wahl ab

Eine amerikanische Universität hat auf Verlangen der Republikaner eine Rede des Filmemachers und erklärten Bush-Gegners Michael Moore abgesagt. Sie sollte fünf Tage vor der Präsidentenwahl am 2. November gehalten werden. Die George Mason University in Richmond (US-Staat Virginia) habe auf den Beschwerdebrief eines republikanischen Abgeordneten reagiert, berichtete der Sender CNN am Freitag (1.10.).

In dem Schreiben sei der staatlichen Universität vorgeworfen worden, sie verschwende Steuergelder, um Moore ein Honorar dafür zu zahlen, dass er eine Wahlkampfrede gegen den Präsidenten halte. Moore kündigte an, er werde trotzdem in Richmond eine Rede halten und "das Recht auf freie Meinungsäußerung verteidigen".