1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Trumps Kabinett

US-Senat bestätigt "König der Konkurse"

Der milliardenschwere Investor Wilbur Ross ist neuer Handelsminister der USA. Obwohl seine Nominierung nicht unumstritten war, wurde sie nun von den Senatoren in Washington mit klarer Mehrheit gebilligt.

Video ansehen 00:32

Milliardär Wilbur Ross wird US-Handelsminister

Der Kandidat von Präsident Donald Trump für den Posten des Handelsministers, Wilbur Ross, ist vom US-Senat bestätigt worden. 72 der 100 Senatoren stimmten für den Milliardär. Damit erhielt der 79-Jährige auch Stimmen aus dem Lager der oppositionellen Demokraten, die in der Kammer 46 Sitze innehaben. Etliche Demokraten folgten damit der Empfehlung von Gewerkschaften.

Auf Ross wartet nun unter anderem die Aufgabe, Trumps Wahlversprechen, Industriejobs in die USA zurückzuholen, mit in die Praxis umzusetzen. Er ist ein entschiedener Kritiker des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta, bei dem die USA derzeit mit Mexiko und Kanada zusammenarbeiten.

Reich mittels Pleiten 

Der als "König der Konkurse" bekanntgewordene Investor hatte Donald Trump schon im Wahlkampf unterstützt. Ross' Vermögen wird vom Magazin "Forbes" auf 2,5 Milliarden Dollar geschätzt. Seinen Reichtum hat er gemacht, indem er angeschlagene Firmen der Stahl-, Kohle- Textil- und Autozulieferer-Branche sanierte. Dies war zwar oft mit massivem Stellenabbau verbunden, doch zahlreiche Werke konnten dadurch gerettet werden.

wa/haz (afp, dpa, ap)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema