1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

US-Schauspielerin Frances Dee gestorben

Die amerikanische Schauspielern Frances Dee, die mit Hollywoodgrößen wie Katharine Hepburn, Gary Cooper und John Wayne vor der Kamera stand, ist tot. Nach US-Medienberichten vom Montag (9.3.2004) starb sie am Wochenende in Norwalk (US-Staat Connecticut) an den Folgen eines Schlaganfalls. Über ihr Alter gibt es unterschiedliche Angaben: Während US-Medien es mit 94 Jahren angaben, nennt die Internet-Filmdatenbank imdb als Geburtsdatum den 26. November 1907. Demnach wäre sie 96 Jahre alt geworden.

Die Filmschönheit der 30er und 40er Jahre wurde an der Seite von Maurice Chevalier in dem Musical "The Playboy of Paris" (1930) bekannt. Mit Katharine Hepburn trat sie 1933 in "Vier Schwestern" auf. Mit ihrem Ehemann, Westernheld Joel McCrea, spielte sie unter anderem in dem Western "Wells Fargo" mit. Nach dem Familienwestern "Gipsy Colt" zog sie sich Mitte der 50er Jahre aus dem Filmgeschäft zurück, um sich ganz ihrer Familie zu widmen. Ihre Ehe mit McCrea hielt 57 Jahre bis zu dessen Tod im Jahr 1990.

  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lVI
  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lVI