1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Regierung plant kein weiteres Konjunkturpaket

Die US-Regierung ist derzeit trotz der rasant wachsenden Arbeitslosigkeit nicht für ein weiteres Konjunkturprogramm. Vizepräsident Joe Biden räumte im Gespräch mit dem Fernsehsender "ABC" am Sonntag zwar ein, dass Präsident Barack Obama bei seinem Amtsantritt Anfang des Jahres unterschätzt habe, wie schlecht es um die US-Wirtschaft stehe. Es sei jedoch noch zu früh, um schon jetzt beurteilen zu können, ob das bereits beschlossene erste Konjunkturpaket ausreiche. Die Arbeitslosenquote in den USA ist mit 9,5 Prozent bereits so hoch ist wie seit rund 25 Jahren nicht mehr. Bei Verabschiedung des ersten Konjunkturpakets war die US-Regierung davon ausgegangen, dass die Arbeitslosigkeit auf maximal acht Prozent steigt. Mittlerweile geht sie davon aus, dass sie bereits in den kommenden Monaten über zehn Prozent steigen wird.