1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Regierung beendet Stahl-Schutzzölle

Die US-Regierung hebt nach erheblichem Druck aus Europa seine umstrittenen Stahl-Schutzzölle auf. Das teilte das Weiße Haus am Donnerstag in Washington mit. Ursprünglich hatte Präsident George W. Bush die Strafzölle im März 2002 zum Schutz der heimischen Stahlproduzenten verhängt. Damit sollten die amerikanischen Firmen fünf Jahre vor der Konkurrenz aus Europa, Asien und Südamerika geschützt werden. Ursprünglich sollten die Zölle bis 2005 in Kraft bleiben. Die Welthandelsorganisation WTO hatte sie jedoch für illegal erklärt. Mit dem Ende der Strafzölle wenden die USA nun einen Handelskrieg mit der Europäischen Union ab.

  • Datum 04.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PCt
  • Datum 04.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PCt