1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Preisrückgang dämpft Inflationssorgen

Die Verbraucherpreise in den USA sind im Juli zum ersten Mal seit acht Monaten gesunken und signalisieren damit kaum vorhandenen Inflationsdruck in der weltgrößten Volkswirtschaft. Die überraschende Preisentwicklung im vergangenen Monat ist hauptsächlich auf einen Rückgang der Energiepreise zurückzuführen, die inzwischen aber wieder gestiegen sind. Im Vergleich zum Vormonat sanken die von den Verbrauchern zu zahlenden Preise um 0,1 Prozent nach einem Anstieg um 0,3 Prozent im Juni, wie das US-Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte.

  • Datum 17.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5SGb
  • Datum 17.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5SGb