1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Notenbank dreht Geldhahn auf

Um eine Panikreaktion zum Börsenbeginn am Montag zu verhindern, hat die US-Notenbank Fed in einer Krisensitzung am Sonntagabend erneut Maßnahmen beschlossen und den Geldhahn weiter aufgedreht – so soll der bedrohliche Liquiditätsengpass der Volkswirtschaft überwunden werden. Die Fed beschloss, den Diskontsatz von 3,5 auf 3,25 Prozent zu senken. Außerdem wurde für die Dauer von mindestens sechs Monaten eine zusätzliche Kreditmöglichkeit für die großen Investmentbanken geschaffen.