1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Notenbank-Chef beruhigt die Märkte

Nach dem weltweiten Kursrutsch an den Finanzmärkten haben die US-Börsen am Mittwoch wieder Gewinne verbucht. Vor allem zuversichtliche Äußerungen von US-Notenbankchef Ben Bernanke verhalfen den drei wichtigsten Aktienindizes vorübergehend zu einem Plus von mehr als einem Prozent. Bernanke hatte nach dem überraschenden Kurssturz vom Vortag seine Wachstumsprognose für die Wirtschaft der Vereinigten Staaten bekräftigt und die Panikverkäufe als unbegründet bezeichnet. Zu den größten Gewinnern zählten die Anleger des Konsumgüterherstellers Procter & Gamble und des Pharmakonzerns Merck.
  • Datum 01.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9weB
  • Datum 01.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9weB