1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Leitzinsen unverändert

Die US-Notenbank Federal Reserve hat am Dienstag den Leitzins für Tagesgeld bei 1,75 Prozent belassen - weiterhin der niedrigste Stand seit 40 Jahren. Auf Grund gestiegener Konjunkturrisiken änderte die Fed aber ihre geldpolitische Ausrichtung. Die Fed ist zu einem 'Easing Bias' übergegangen, das heißt: Die Konjunkturrisiken überwiegen nach Einschätzung der Notenbank die Inflationsrisiken. Ein Signal, dass in Zukunft weitere Zinssenkungen wahrscheinlicher sind. Seit Januar 2001 hatte die Fed insgesamt elf Mal die Zinsen gesenkt und dabei die Leitzinsen von 6,50 auf 1,75 Prozent reduziert.

  • Datum 14.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Yf1
  • Datum 14.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Yf1