1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Justizministerium kritisiert Bußgeld gegen Microsoft

Das US-Justizministerium hat sich besorgt über die Kartellstrafe der Europäischen Union gegen Microsoft geäußert. Die Bußgeld- Entscheidung der EU-Kommission sei bedauerlich, sagte der Wettbewerbs-Experte des Justizministeriums, Hewitt Pate, am Mittwoch ohne die EU-Entscheidung direkt zu kritisieren. Die darüber hinaus verhängten Strafen gegen Microsoft könnten 'unbeabsichtigte Folgen' haben. Pate sagte: 'Fundierte Anti-Kartellpolitik muss es auch bei 'dominanten' Unternehmen vermeiden, Innovation und Wettbewerb zu behindern.' Die EU-Kommission hatte ein Bußgeld von 497 Millionen Euro und Auflagen zur Integration von Fremdsoftware in das Betriebssystem Windows verhängt. Das US-Unternehmen habe seine beherrschende Stellung auf dem Markt für Betriebssysteme missbraucht.
  • Datum 25.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4pb3
  • Datum 25.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4pb3