1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Gericht untersagt Abfindungsauszahlung an Messier

Ein US-Bundesgericht in New York hat die Auszahlung einer Abfindung in Höhe mehrerer Millionen Euro an den ehemaligen Chef des französisch-amerikanische Medienkonzerns Vivendi Universal, Jean-Marie Messier, gestoppt. Die US-Börsenaufsicht SEC habe das Gericht ersucht, ein anders lautendes Urteil einer New Yorker Vorinstanz zu blockieren, teilte Vivendi am Mittwoch in Paris mit. Der Konzern selbst sei angewiesen worden, die fraglichen 20,5 Millionen Euro auf einem Treuhandkonto unter Aufsicht des Bundesgerichts zu parken. Messier wurde von Vivendi im Juli 2002 ohne Abfindung entlassen, weil der Manager Schulden in Milliardenhöhe angehäuft hatte.

  • Datum 25.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/46mC
  • Datum 25.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/46mC