1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Fluggesellschaften schränken Flüge ein

Mehrere große amerikanische Fluggesellschaften haben auf den unmittelbar bevorstehenden Irak-Krieg mit dem Verzicht auf Umbuchungsgebühren und Kapazitätskürzungen reagiert. Die in einem Insolvenzverfahren operierende US-Fluggesellschaft United Airlines kündigte angesichts sinkender Buchungen wegen der Irakkrise am Mittwoch ihre Tarifvereinbarungen auf. Die Continental Airlines strich mehrere von ihrem Knotenpunkt Newark in der Nähe von New York aus startende Transatlantik- und Pazifik-Flüge. Auf einigen Verbindungen setze die Fluggesellschaft kleinere Maschinen ein, teilte die Continental am Dienstag mit. Betroffen sind Flüge nach London, Paris, Tokio, Amsterdam und Rom.

  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POH
  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POH