1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

US-Finanzmarkt: West LB rechnet im August mit Anstieg der Zinsen und stärkerem Dollar

Währungsexperte Michael Klawitter im Interview mit DW-TV

default


Der Währungsexperte der West LB (Düsseldorf), Michael Klawitter, erwartet für Mitte August einen Zinsanstieg in den USA und damit verbunden einen höheren Kurs des US-Dollar. In einem Interview mit DW-TV sagte Klawitter mit Blick auf die Äußerungen des US-Notenbankchefs Alan Greenspan am Dienstagabend vor dem Bankenausschuss des US-Senats, "wenn die Deflationssorgen deutlich zurückgehen, wird im August der erste Zinsschritt erfolgen".

Klawitter im deutschen Auslandsfernsehen weiter: "Ich glaube, der Markt hat sich stark darauf eingeschossen, sowohl aus fundamentaler als auch aus technischer Sicht, dass es beim US-Dollar nach
oben geht." Der Finanzexperte fügte hinzu, diese Entwicklung wirke sich negativ auf den Euro aus, er rechne mit einer Schwächung des Euro-Kurses.

19. April 2004
079/04

  • Datum 21.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4vx8
  • Datum 21.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4vx8