1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Experten arbeiten an Billig-Laptops für arme Länder

Der Gründer und Chef des renommierten Media Lab an der US-Eliteuniversität MIT (Massachusetts Institute for Technology), Nicholas Negroponte, plant zusammen mit dem Chipkonzern AMD die Massenproduktion von Billig-Laptops für die Entwicklungsländer. Er peile dabei einen Preis von 100 Dollar (77 Euro) pro Stück an, sagte Negroponte der «Financial Times Deutschland» auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Derzeit kosten die einfachsten Modelle der tragbaren Computer mindestens das Zehnfache.

  • Datum 31.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Ba8
  • Datum 31.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Ba8