1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Afrika

US-Drohnen-Angriff auf Al-Shabaab-Führer in Somalia

Das Pentagon meldet einen Schlag gegen ein führendes Mitglied der islamistischen Al-Schabab-Miliz in Somalia. Ob der Mann tatsächlich getötet wurde, ist aber noch unklar.

Drohne in der wüste (Foto: Getty Images/J. Moore)

Die US-Drohne MQ-1B Predator ist bei der US Airforce im Einsatz (Archivbild)

Hassan Ali Dhoore sei das Ziel des Luftschlages am Donnerstag gewesen, doch das US-Militär prüfe noch das Ergebnis, hieß es in einer Mitteilung aus dem US-Verteidigungsministerium. Der Angriff erfolgte etwa 20 Meilen südlich der Stadt Jilib nahe der kenianischen Grenze.

Dhoore soll mitverantwortlich für die Terroranschläge auf den Flughafen Mogadischu Weihnachten 2014 und auf ein Hotel in der Hauptstadt im März 2015 sein, sagte ein Pentagonsprecher. Unter den Opfern der Anschläge seien auch US-Bürger gewesen. Die US-Militärs gehen davon aus, dass Dhoore auch an weiteren Terrorplanungen gegen US-Bürger beteiligt gewesen ist.

Drohnenbasis in Dschibuti

Die USA unterhalten ihre größte Drohnenbasis auf einem Stützpunkt in Dschibuti, das im Norden an Somalia angrenzt. Von dort organisieren die Amerikaner Einsätze gegen den Terrorismus in Afrika und auf der nahen arabischen Halbinsel. Insgesamt sind im US-Camp Lemonnier mehr als 4000 Soldaten und Zivilpersonal stationiert.

Erst Anfang des Monats waren nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums bei einem Angriff auf ein Trainingslager der Terrormiliz etwa 150 Kämpfer getötet worden. An dem Einsatz seien bemannte Flugzeuge und Drohnen beteiligt gewesen. Von dem Terrorcamp sei eine "unmittelbare Bedrohung" für US-Soldaten und Soldaten von Staaten der Afrikanischen Union ausgegangen, die gemeinsam im Zuge der Mission AMISOM in Mogadischu Dienst tun. Al-Shabaab dementierte die hohe Anzahl der getöteten Kämpfer, die Opferzahl sei eine "absolute Lüge", sagte ein Sprecher der Terrormiliz in einem ihr nahestehenden Radiosender.

fab/SC (dpa, ape, afpe, rtre)