1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Defizit erreicht Rekordhöhe

Schwache Einnahmen angesichts der schleppenden Konjunktur, steigende Ausgaben im Zusammenhang mit dem Kampf gegen den Terror und der Irak-Krieg haben den USA im Fiskaljahr 2003 das höchste Haushaltsdefizit in ihrer Geschichte beschert. Im laufenden Haushaltsjahr wird trotz der sich abzeichnenden Konjunkturbelebung eine noch größere Deckungslücke im Etat erwartet. Der US-Bundeshaushalt schloss nach Angaben des Finanzministeriums in dem am 30. September beendeten Fiskaljahr mit einem Fehlbetrag von rund 374 Milliarden Dollar und übertraf damit deutlich das bisherige Rekorddefizit des Jahres 1992 von 290 Milliarden Dollar. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA kletterte das Defizit auf 3,5 Prozent und damit auf das höchste Niveau seit 1993.

  • Datum 21.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Dmm
  • Datum 21.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Dmm