1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Börsenaufsicht macht möglicherweise Ausnahmen für ausländische Firmen

Im Streit um die verschärften US-Gesetze gegen Bilanzbetrug hat die amerikanische Börsenaufsicht erstmals mögliche Ausnahmen für ausländische Firmen angedeutet. Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" sicherte der Chef der Behörde zu, sich die Bedenken ausländischer Unternehmen anzuhören. Dabei müssten diese aber darlegen, warum sie den neuen Gesetzen nicht Folge leisten könnten. Auch zahlreiche deutsche Konzerne fordern Ausnahmen und begründen dies unter anderem mit den unterschiedlichen Rechtssystemen in den USA und der Bundesrepublik.

  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jWS
  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jWS