1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Börsenaufsicht fordert mehr Transparenz

Die US-Börsenaufsicht SEC will Investmentbanken zu mehr Transparenz bewegen. Die Banken sollten künftig zu Auskünften über ihre Liquidität und ihr Kapital verpflichtet werden, sagte SEC-Chef Christopher Cox. "Das Ziel ist, den Märkten neueste Informationen zukommen zu lassen." Der Notverkauf der US-Investmentbank Bear Stearns habe gezeigt, dass in einer Vertrauenskrise Informationen über Kapital und Liquidität dringend notwendig seien. Cox sagte weiter, der US-Kongress solle der SEC oder "einer anderen Regulierungsbehörde" per Gesetz ein ausdrückliches Mandat zur Überwachung der US-Investmentbanken geben. Derzeit lassen sich die fünf größten US-Investmentbanken von der SEC auf freiwilliger Basis überwachen.