1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Autobauer von Krise voll erwischt

Die drei großen Autobauer der USA haben infolge der Wirtschaftskrise 2009 die drastischsten Absatzeinbrüche seit fast 30 Jahren verbucht. Chrysler meldete am Dienstag sogar den schlechtesten Absatz seit 47 Jahren. Gegenüber 2008 gingen die Autoverkäufe demnach um 36 Prozent zurück, und mit 931.000 verkauften Fahrzeugen wurde zum ersten Mal seit 1962 die Marke von einer Million unterschritten. Chrysler hatte 2009 ebenso wie General Motors Gläubigerschutz beantragt und umfangreiche Staatshilfen erhalten. GM meldete am Dienstag einen Absatzrückgang von 33 Prozent gegenüber 2008. Der Konkurrent Ford meldete für das Gesamtjahr 2009 rückläufige Verkäufe von 15 Prozent. Allerdings machten gestiegene Absatzzahlen für Dezember den Unternehmen kurz vor der Autoshow in Detroit neuen Mut.