1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Abgeordnete stimmen für Strafzölle gegen China

Im Währungsstreit mit China hat das US-Repräsentantenhaus den Weg für Strafmaßnahmen gegen Peking freigemacht. Die Abgeordneten stimmten am Mittwoch in Washington mit überwältigender Mehrheit für einen Gesetzentwurf, der das Handelsministerium zur Verhängung von Strafzöllen wegen Währungsmanipulationen bevollmächtigt. Bislang darf das Ministerium solche Maßnahmen nur wegen unstatthafter Exportsubventionen gegen Handelspartner erlassen. Die nun beschlossene Änderung richtet sich klar gegen Peking: Die USA werfen China vor, den Kurs seiner Währung zum Dollar künstlich niedrig zu halten, um chinesische Waren im Ausland billiger zu machen.