1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

US-Ölpreise tendieren Richtung 50 Dollar

Die amerikanischen Rohölpreise haben angesichts der Produktions- und Lieferunterbrechungen im Golf von Mexiko ihren Vormarsch auf die historische Marke von 50 Dollar je Barrel beschleunigt fortgesetzt. Öl zur Novemberauslieferung ist am New Yorker Warenterminmarkt Nymex am Freitag um 0,87 Prozent auf 48,88 Dollar gestiegen. Das war ein neuer Rekord auf Basis der Schlussnotierungen.

Allerdings hatten die Ölpreise am 20. August im Tagesverlauf zeitweise sogar 49,40 Dollar erreicht und waren dann stark gefallen. In der abgelaufenen Woche sind die amerikanischen Ölpreise aber erneut um mehr als sieben Prozent gestiegen. US-Ölexperten glauben, dass die Ölpreise in den kommenden Tagen endgültig die 50-Dollar- Marke nehmen könnten. Nordseeöl der Sorte Brent hat am Freitag in London um 20 Cent auf 45,33 Dollar zugelegt.

  • Datum 25.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5cMa
  • Datum 25.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5cMa