1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Urteil in Karlsruhe - Das höchste deutsche Gericht kippt Regeln zur Speicherung von Telefondaten

Es ist ein Urteil im Sinne von "Ja, aber": grundsätzlich dürfen die Daten von Telefon- und Internetverbindungen hierzulande gespeichert werden, aber nicht so, wie es derzeit geschieht - das ist im Kern das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur so genannten Vorratsdatenspeicherung. Seit 2008 sind Telekommunikations-anbieter verpflichtet, ein halbes Jahr lang sämtliche Verbindungsdaten ihrer Kunden zu speichern - für den Anti-Terrorkampf, auch ohne konkreten Verdacht. 35.000 Bürger, so viele wie nie zuvor, hatten dagegen geklagt.

Video ansehen 01:40