1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Urteil gegen früheren Samsung-Chef

Der frühere Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns Samsung, Lee Kun Hee, ist am Mittwoch wegen Steuerhinterziehung zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Außerdem muss er eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 70 Millionen Euro zahlen. Vom Vorwurf der Untreue sei er jedoch freigesprochen worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Lee wurde beschuldigt, zweifelhafte Aktientransaktionen verantwortet zu haben, durch die er Mitte der 90er Jahre größere Machtbefugnisse im Konzern an seinen Sohn übertragen konnte.