1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Ursachenforschung nach dem schweren Zugunglück in Brüssel

Nach dem schweren Zugunglück bei Brüssel suchen die belgischen Ermittler weiter nach der Ursache des Unglücks. Bei dem Frontalzusammenstoß zweier vollbesetzter Regionalbahen waren gestern 18 Menschen getötet worden, knapp 170 weitere wurden verletzt. Die Rettungsmannschhaften brauchten bei der Eiseskälte Stunden, bis sie alle Eingeschlossenen befreit hatten. Vermutet wird, dass ein Lokführer ein Haltesignal übersah.

Video ansehen 01:28