1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Urlaub im Flussdreieck

Das Weserbergland ist für seine idyllische Landschaft bekannt. Idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ist dabei die Zwei-Flüsse-Stadt Hannoversch Münden. Als Unterkunft dient die Natur.

default

Wer im Naturpark Münden im Weserbergland seine Zelte aufschlägt, hat die Qual der Wahl: Ob auf den idyllischen Inseln direkt an der Altstadt von Hannoversch Münden, an den malerischen Flussufern von Weser und Werra mit Schwimmbadanschluss oder mitten im Grünen. Alle Campingplätze bieten auch Stellplätze für Wohnmobile an.

Drehscheibe der Fernradwege

Auf der Insel Tanzwerder übernachten Wohnmobilfans direkt im Flussdreieck von Werra, Fulda und Weser, in unmittelbarer Nähe zum berühmten Weserstein und zur historischen Altstadt. Urlauber können das vielseitige Freizeitangebot der Stadt nutzen. Hannoversch Münden ist zum Beispiel Drehscheibe der Fernradwege an Werra, Fulda und Weser. Die Radwege verlaufen in den Flusstälern durch idyllische Landschaft, bezaubernde Fachwerkstädte und Naturparks sowie vorbei an Klöstern und Burgen.

Erlebnis Fluss

Die Urlauber können von dort auch Schiffsausflüge in die romantischen Flusstäler von Weser, Fulda und Werra unternehmen: Von Mai bis Oktober finden mehrmals täglich, außer montags, Schiffsrundfahrten, Linienfahrten oder Fahrten mit dem Raddampfer statt. Der Radius der Schiffslinien, die von Hannoversch Münden starten, reicht bis Minden an der Weser oder Kassel an der Fulda. Angeboten werden Flusserlebnisse unterschiedlichster Art, wie beispielsweise Rundfahrten, Kegelfahrten, Linienfahrten mit Brunchbüfett, Mondscheinfahrten und Piratenfahrten.

WWW-Links