1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Urlaub extrem... diszipliniert

Statt im Urlaub zu faulenzen und die Füße hochzulegen machen immer mehr Menschen Aktivurlaub. Eine extreme Form: der Urlaub im Boot Camp - mit militärischem Drill und einem Sportprogramm, das für Elitesoldaten entwickelt wurde. Unser Reporter wird sich dieser Aufgabe stellen: in einem zweitägigen Boot Camp im Londoner Hyde Park.

Video ansehen 06:03

In vielen deutschen Bundesländern sind gerade Sommerferien und auch in diesem Jahr sieht es wieder so aus, als würden die Deutschen ihren Titel Reiseweltmeister verteidigen. Laut Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reise (FUR) haben die Deutschen im Jahr 2011 insgesamt 93,6 Millionen Urlaubsreisen ins Ausland unternommen und dabei insgesamt 60,7 Milliarden Euro ausgegeben, mehr als jede andere Nation weltweit. Und ein Viertel der Deutschen will in diesem Jahr sogar noch mehr Urlaub machen als im Vorjahr.

Grund genug also, unseren Reporter Mischa Heuer in den Urlaub zu schicken - allerdings nicht so, wie er es gerne hätte. Denn wenn es nach ihm ginge, würde er mit einem Buch am Strand liegen - wir haben es ihm aber nicht so einfach gemacht und für ihn "Urlaub extrem" gebucht.

In der ersten Folge geht es um Fitness pur, zwei Mal sechs Stunden. Urlaube wie diesen bietet der britische Reiseveranstalter "Prestige Boot Camp" an. Das Londoner Unternehmen wurde mehrfach zum besten Boot Camp in Großbritannien ausgezeichnet.

Das Versprechen: In einem einwöchigen Kurs nehmen die Teilnehmer zwischen drei und sechs Kilogramm ab. Dafür sorgt der Trainer Iain Reitze, der 20 Jahre lang im britischen Militär für die Regeneration von verwundeten Soldaten zuständig war. Ein Wochenende bei ihm kostet ohne Unterbringung 150 Euro, ein einwöchiges Camp rund 1.400 Euro.