1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Urban Farming in den Niederlanden

Um unabhängig von der globalen Lebensmittelindustrie zu sein, bewirtschaften in den Niederlanden immer mehr Städter ihre eigene kleine Farm. Sie züchten Gemüse auf Dächern oder Fische in alten Lagerhallen. Das ist nicht nur bio, sonder vor allem auch nachhaltig.

Video ansehen 03:44

Der Amsterdamer Künstler Willen Velthoven betreibt mit Freunden zusammen in einer Lagerhalle "Aquaponic" mitten in der Stadt. Dabei wird Fischzucht mit Gemüseanbau in einem geschlossenen Wasserkreislauf kombiniert. So beziehen die Pflanzen alle benötigten Nährstoffe aus dem Wasser der Fische, durch den Nährstoffentzug reinigen die Pflanzen wiederum das Wasser der Fische. Wie man Lebensmittel vor Ort produzieren kann, ohne Gewächshäuser und Tonnen von Verpackungsmüll, darüber hat auch der Rotterdamer Architekt Jago van Bergen nachgedacht. Er plant den größten Drive-In-Open-Air-Bio-Supermarkt der Welt. Auf 1.600 Quadratkilometern soll direkt vor Ort Fisch gezüchtet und Obst und Gemüse angebaut und verkauft werden.