1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Uraufführung: „The Traffic“ von Mehmet Erhan Tanman

Am 19. September wird das Werk „The Traffic“ des türkischen Komponisten Mehmet Erhan Tanman in der Beethovenhalle Bonn uraufgeführt – ein Kompositionsauftrag der Deutschen Welle.

Bildbeschreibung: Mehmet Erhan Tanman bei Proben Titel: Foto3 - Mehmet Erhan Tanman bei Proben Schlagworte: Türkisches Jugendorchester Wer hat das Bild gemacht?: Onur Sezer Wann wurde das Bild gemacht?: August 2012 Wo wurde das Bild aufgenommen?: Istanbul Bildbeschreibung: Proben des türk. Jugendorchesters in Istanbul In welchem Zusammenhang soll das Bild/sollen die Bilder verwendet werden?: Artikel Copyrightangabe: : ©Onur Sezer zugeliefert von aygül cizmecioglu !!!!!!!Thematische oder zeitliche Nutzungsbeschränkungen: einmalige kostenfreie Nutzung im Rahmen des Onlineartikels von aygül cizmecioglu!!!!!!!!

Mehmet Erhan Tanman bei Proben

Der deutsche Auslandssender präsentiert „The Traffic“ im Rahmen des Orchestercampus von Deutsche Welle und Beethovenfest Bonn. Das Auftragswerk wird vom Turkish National Youth Philharmonic Orchestra unter seinem künstlerischen Leiter Cem Mansur uraufgeführt.

„In seiner Komposition lässt sich Erhan Tanman von der ungeheuren Lebendigkeit der Metropole Istanbul inspirieren. In ‚The Traffic’ stehen der Straßenverkehr und seine vielgestaltige Geräuschkulisse für die überbordende Dynamik dieser Stadt“, so Dr. Gero Schließ, Leiter Programmprojekte, Promotion, Partnerschaften bei der DW.
Das Turkish National Youth Philharmonic Orchestra entstand 2006. Die Musiker im Alter zwischen 16 und 22 Jahren studieren an den renommierten Musikkonservatorien von Adana, Ankara, Antalya, Bursa, Edirne, Eskisehir, Izmir, Istanbul und Mersin.
Der Mitschnitt des Konzerts wird als Podcast über dw.de/beethoven sowie als CD veröffentlicht. Partnersender der Deutschen Welle in der Türkei, Lateinamerika, Russland und den USA werden das Konzert übertragen.

Der türkische Komponist Mehmet Erhan Tanman und Dr. Gero Schließ, DW beim Pressegespräch Kulturland Türkei - Medienland Türkei am 18.9. 2012. (v.l.)

Mehmet Erhan Tanman und Dr. Gero Schließ, DW, beim Pressegespräch


Der Komponist

Mehmet Erhan Tanman wurde 1989 in Istanbul geboren, besuchte die weiterführende Schule und anschließend die staatliche „Mimar Sinan Fine Arts University“ (MSFAU). Dort erwarb er einen Doppelabschluss in Klavier und Komposition. Im Alter von 16 spielte er sein erstes Konzert mit dem „MSFAU State Conservatory Symphony Orchestra“ unter der Leitung von Erdem Çölo?lu. Später arbeitete er mit Orchestern und Ensembles aus Europa und der Türkei. Das Presidential Symphony Orchestra, MSFAU Wind & Percussion Symphony Orchestra, Sonus Brass Ensemble, Triage Modern Music Ensemble und das La Mer String Quartet spielten seine Werke in Deutschland, der Türkei, Österreich und der Schweiz. Die meisten seiner Stücke sind Auftragswerke.

Der Kompositionsauftrag
Die Deutsche Welle hat in diesem Jahr zum zwölften Mal einen Kompositionsauftrag vergeben. Dieser richtet sich an junge Komponisten eines von Deutsche Welle und Beethovenfest Bonn für den Orchestercampus ausgewählten Partnerlandes. Elf Nachwuchsorchester aus Zielgebieten der DW waren seit dem Jahr 2000 zu Gast in Bonn. Die Partnerländer waren: China, Georgien, Türkei, Polen, Ukraine, Südafrika und Ägypten, Russland und Vietnam, Brasilien und der Irak.
Als herausgehobener Medienpartner macht die DW das Bonner Beethovenfest unter dw.de/Beethoven um weltweiten Ereignis mit Audioangeboten auf Deutsch, Türkisch, Englisch und weiteren Sprachen, im Fernsehen auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Spanisch.

WWW-Links