1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Up, up and away….

Der Ölpreis hat am Donnerstag den dritten Tag in Folge ein neues Rekordhoch erreicht. Am Donnerstag wurden bis zu 135,09 Dollar für ein Barrel (159 Liter) US-Öl gezahlt, und der Preis für Nordseesorte Brent stieg bis auf 135,14 Dollar das Fass. Der letzte Preisschub um fast fünf Dollar sei von den Zahlen der US-Energiebehörde EIA ausgelöst worden, hieß es von den Analysten von MF Global. Den Daten der Behörde zufolge sind die Ölbestände in den USA in der vergangenen Woche um 5,4 Millionen Barrel gesunken - Experten hatten einen Anstieg erwartet. "Aber vermutlich wäre der Markt auch bei anderen Zahlen hochgegangen", urteilten die Analysten von MF Global.