1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schwerpunkte

Unterwegs in eine neue Zeit – Die künftige Rolle der Medien in den arabischen Gesellschaften

Dienstag, 21. Juni 2011, 16:00 Uhr im Raum FG

default

Beim demokratischen Aufbruch in der arabischen Welt spielen die Medien eine wichtige Rolle: Staatsfernsehen und staatliche Zeitungen auf der einen Seite, unabhängige Berichterstattung auf der anderen. Auf Seiten der Protestierenden kamen bislang in ungekanntem Maße die sozialen Medien zur Geltung; vereinzelt wurden auch provisorische Fernsehsender und neue Zeitungen gegründet, die wichtige Informationen verbreiteten. Zudem engagieren sich Privatsender wie Al Jazeera aus Katar, Al Arabia aus Dubai oder ANB aus Großbritannien bei der internationalen Berichterstattung über die jeweiligen Konfliktlagen. So enstanden neue Räume für freie Meinungsäußerung. Doch welche Rolle werden die Medien künftig spielen in den arabischen Gesellschaften? Zweifellos wird vieles davon abhängen, welchen Weg die Entwicklung insgesamt nimmt. Wird die bisherige Praxis der Einschränkung von Meinungsfreiheit – angesichts der Verbreitung der sozialen Medien – beizubehalten sein? Welche Rolle können Zeitungen, Radio und Fernsehen im Prozess der Konsolidierung einnehmen? Wie werden sie den politischen Prozess begleiten, wie die gesellschaftlichen Veränderungen? Werden die Medien als „vierte Gewalt im Staat“ integrierbar - im Sinne eines legitimen Sprachrohrs der politischen Meinungs- und Willensbildung?

Zu diesen Themen diskutieren Journalisten und Journalistinnen aus der arabischen Welt. Ihre konkreten Erfahrungen und Einschätzungen können eine realistische Prognose über die zukünftige Rolle der Medien in ihren Gesellschaften erlauben.

Moderation:
Golineh Atai
Journalist, Editor and Anchor-Woman at the ARD-Morgenmagazin/WDR

Panelists:
Ibrahim Letaief
Journalist, Film Director and Producer

Faisal Mohamed Salih
Journalist and Lecturer, Director of Teeba Press

Amira Sayed El Ahl
Journalist and Foreign Correspondent for the Middle East (DW, DIE WELT, GEO)

Anna Würth
German Institute for Human Rights


WWW-Links