1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Unterwegs durch die EM-Gastgeberländer (01): Donezk, Ukraine - Euromaxx on tour

Im Vorfeld der Fußball- Europameisterschaft, die vom 8.6. bis 1.7. 2012 in Polen und der Ukraine ausgetragen wird, porträtiert Euromaxx on Tour die acht Austragungsorte.

Video ansehen 04:41
Das erste Ziel: Die ukrainische Millionen-Stadt Donezk. Sie wurde im Jahre 1869 gegründet. Jährlich werden mehr als 20 Millionen Tonnen Kohle gefördert. Hier gibt es die größte Zechenanlage der Welt. Obwohl Donezk eine Industriestadt ist, ist sie eine sehr grüne Stadt, man nennt sie die "Stadt mit Million Rosen". Neben dem Bergbau und der Stahlindustrie, die etwa 100 Arten Stahl herstellt und in zahlreiche Länder exportiert, gibt es in Donezk 150 weitere Industriebetriebe. Vom umfangreichen Kulturleben der Stadt zeugen die Spielpläne der drei Bühnen des Opern- und Ballett-Theaters, des Schauspielhauses und des Kinder- und Puppentheaters sowie der Philharmonie. Darüber hinaus gibt es einen Zirkus, der fast täglich in einer eigens dafür erbauten Veranstaltungshalle sein Programm zeigt. Die Stadt verfügt über 65 sogenannte Kulturpaläste und Klubs, Dutzende von Lichtspielhäusern, 500 Bibliotheken sowie ein Museum für Heimatkunde und ein Kunstmuseum. Kirchenbauten gehören nicht zum Stadtbild. Zahlreiche moderne Sportanlagen und Trainingsmöglichkeiten in der Stadt haben Ausnahmesportlern zu immer neuen Leistungssteigerungen verholfen. Donezk zählt auch zu den größten Fußballzentren der Ukraine. Für Besucher stehen mehrere Hotels zur Verfügung, die sich überwiegend im Zentrum der Stadt befinden.