1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Unternehmensberater: Billigfluglinien erreichen bis 2010 Marktanteil von 25 Prozent

Dieter Schneiderbauer bei Mercer Management Consulting im Interview mit DW-TV


"Bis zum Jahr 2010 wird der Marktanteil der so genannten Billigfluglinien bei etwa 25 Prozent in Europa liegen." Das sagte Dieter Schneiderbauer, Partner bei der Unternehmensberatung Mercer Management Consulting (MMC), in einem Interview mit DW-TV. "Das heißt, es gibt eine Menge Markt zu verteilen für die Neueinsteiger, aber auch für die Billigfluggründungen der etablierten Airlines." Der Einstieg in das Billigfluggeschäft werde die Probleme der großen Fluggesellschaften aber nicht lösen, so Schneiderbauer weiter.

"Man braucht, um im Billigflugsegment erfolgreich zu sein, ein eigenes Geschäftsmodell, das anders strukturiert ist als das der konventionellen Fluglinien."
Basis des Erfolgs der Billigfluglinien, so der Unternehmensberater, sei deren günstige Kostenstruktur. "Billigfluglinien wie Ryanair oder Easyjet erreichen mit einem durchschnittlichen Ticketpreis zwischen 60 und 80 Euro - deutlich mehr als die Billigangebote oder Lockvogelangebote, die man manchmal hört - einen Vorsteuergewinn von 20 Prozent und mehr", sagte Schneiderbauer im deutschen Auslandsfernsehen in Berlin.

3. September 2002
132/02