1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Unternehmen hart gegen Gewerkschaften

Die amerikanische Supermarktkette Wal-Mart will in Kanada ein Einkaufszentrum schließen, weil dessen Belegschaft sich gewerkschaftlich vertreten lassen will. Der Laden in Jonquiere in der Provinz Quebec wäre der erste in Nordamerika, in dem die Gewerkschaft UFCW Fuß gefasst hätte. Wal-Mart hat bisher aller Versuche der Gewerkschaft, in seinen Betrieben eine örtliche Arbeitnehmervertretung zu gründen, abgelehnt und bekämpft. Unternehmenssprecher Andrew Pelletier sagte, das Geschäft in Jonquiere müsse wegen unvernünftiger Forderungen der Gewerkschaft geschlossen werden, die zu Verlusten führen würden.

  • Datum 10.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6EGp
  • Datum 10.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6EGp