1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Strategie

Unsere Kernaufgaben

Um den Nutzern weltweit auch künftig hochwertige Angebote zu machen, konzentriert sich die DW auf Schwerpunktregionen und bestimmte Aufgaben – erforderlich auch im Licht eines rückläufigen Etats.

Uhren im Funkhaus der Deutschen Welle in Berlin zeigen die aktuelle Zeit in den Zielgebieten des Deutschen Auslandsrundfunks.

Aktuelle Zeit in den Zielgebieten: Uhren im Berliner Funkhaus der DW.

In ihrer Aufgabenplanung hat die Deutsche Welle ihr Selbstverständnis und ihre Funktion konkretisiert. Deutschland ist ein Land in der Mitte Europas, das nicht nur exportorientiert ist, sondern auch als Kulturnation mit seinen Werten wahrgenommen wird.

Als Auslandssender der Bundesrepublik ist die Deutsche Welle Teil des globalen Wettbewerbs um die Weltöffentlichkeit, setzt sie sich mit anderen Wertesystemen und Sichtweisen auseinander. Nur mit einer medial klar vermittelten Position wird Deutschland in einer globalisierten Welt wirtschaftlich, politisch und kulturell wahrgenommen.

Unsere Kernaufgabe ist es, die internationale Medienpräsenz Deutschlands als „europäisch gewachsene Kulturnation“, als Mitglied der Europäischen Union und der Vereinten Nationen, sicherzustellen. Wir vermitteln weltweit Perspektiven, für die Deutschland in der Welt steht – unter anderem Demokratieförderung, Menschenrechte, Freiheit sowie demokratische und wirtschaftliche Entwicklung. Dies geschieht durch unabhängige und glaubwürdige Informationsangebote. Zu unseren Kernaufgaben gehört auch die Förderung der deutschen Sprache und Kultur.

Die journalistische Arbeit richtet sich insbesondere auf die Schwerpunktregionen Subsahara-Afrika, Nahost – Iran – Nordafrika, China – Südasien – Afghanistan, Russland und nicht zuletzt Lateinamerika.

Um hier die Kernaufgaben bestmöglich wahrzunehmen, richten wir unsere Angebote auf die Menschen aus, die sich für vielfältige Sichtweisen interessieren und in hohem Maß mediale Informationen nutzen. Zu diesen „Informationssuchenden“ gehören insbesondere Entscheidungsträger und andere Menschen, die einen Einfluss auf die öffentliche Meinung eines Landes haben oder künftig haben werden. Auch jene, die sich in autoritären Staaten aktiv für Demokratie, Freiheitsrechte und Fortschritt einsetzen und so die Zivilgesellschaft stärken, sind eine wichtige Zielgruppe.